To find out whether an employer is required to pay overtime premiums you should refer to the tabular summary Conditions of employment as laid down in collective bargaining agreements and legal provisions. 15 Die Vergütung für den bezahlten Urlaub wird auf der Grundlage des während des Bezugszeitraums erhaltenen Bruttolohns berechnet, der auf jährlicher Basis berechnet wird. Wenn die Vergütung für bezahlten Urlaub nach Artikel 8 Nummer 4.1 des Gebäudetarifvertrags 25% höher ist als die “gesetzliche Vergütung für bezahlten Urlaub”, die in Artikel 11 vorgesehen ist, Absatz 1 des Urlaubsgesetzes, der für nicht behinderte Arbeitnehmer auf 14,25% des Jahresbruttolohns angehoben wird, führt die Berechnung des bezahlten Urlaubsgeldes auf der Grundlage des während des Berichtszeitraums erhaltenen Bruttolohns zu einer Kürzung dieser Zulage, wenn der Arbeitnehmer in diesem Bezugszeitraum Kurzarbeitszeiten hatte, wobei die Einkommenskürzung, die sich aus diesen Zeiten der Kurzarbeit ergibt, bei der Berechnung dieser Leistung berücksichtigt wird. 14 Art. 13 Abs. 1 und 2 des Urlaubsgesetzes erlaubt es, durch Tarifvertrag von den Bestimmungen dieses Gesetzes abzuweichen. Die Sozialpartner des Baugewerbes haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht und in den Tarifvertrag für das Bauwesen besondere Bestimmungen aufgenommen, die unter anderem den Erwerb des Urlaubsanspruchs und das während des Urlaubs erhaltene Entgelt, die so genannte “Vergütung für bezahlten Urlaub”, regeln. There are common issues in the agreements, entering into force with identical content in all collective agreements. In addition, branch-specific agreements only set out amendments to the collective agreement for a particular branch.

Common issues included in all the agreements are explained here. Agreement amendments for the various branches are explained in branch-specific documents. (2) Im Bausektor und in anderen Wirtschaftsbereichen, in denen es aufgrund der häufigen Änderung des Standorts der von den Unternehmen auszuführenden Arbeit üblich ist, daß die Arbeitsverhältnisse kürzer als ein Jahr sind, können Tarifverträge von den vorstehenden Bestimmungen, einschließlich der in Absatz 1 Satz 1 satz 1 aufgeführten, abweichen, soweit dies zur Gewährleistung eines einzigen Jahresurlaubs für alle Arbeitnehmer erforderlich ist. […] “Vorabentscheidungsersuchen – Sozialpolitik – Arbeitszeitgestaltung – Richtlinie 2003/88/EG – Recht auf bezahlten Jahresurlaub – Artikel 7 Absatz 1 – Regelung eines Mitgliedstaats, die es ermöglicht, durch Tarifvertrag die Berücksichtigung von Kurzarbeiterzeiten für die Berechnung der für den Jahresurlaub gezahlten Vergütung vorzusehen – Zeitliche Wirkungen von Dolmetschunterbrechungen “The collective agreement regulating the social fund financing procedures obliges employers in the mainstream construction industry industryd in Germany or abroad to make contributions to SOKA-BAU. As stipulated in the relevant collective agreement for the scaffolding trade, employers in that sector – whether domiciled in Germany or registered abroad – must make their contributions to SOKA-GERÜSTBAU instead.