Bei einer etwaigen Nachprüfung nach diesem Teil unterrichtet der Generaldirektor den Eigentümer oder Besetzer des Arbeitsortes und den Arbeitgeber aller dort beschäftigten Arbeitnehmer, sofern er nicht berechtigte Gründe zu der Annahme hat, dass eine solche Mitteilung die Ausübung seiner Pflichten beeinträchtigen könnte. Verstößt der Arbeitgeber bei der Ausführung oder Beendigung des Arbeitsverhältnisses gegen die vorstehenden Bestimmungen, so kann der Arbeitnehmer eine Entschädigung bis zu seinem (ihrer) Viermonatslohn plus anderer Forderungen verlangen, denen er (sie) vorenthalten wurde. Artikel 31 des Gewerkschaftsgesetzes bleibt vorbehalten. Abschnitt 71 Das Recht eines Arbeitnehmers, einen Arbeitsvertrag durch außerordentliche Kündigung zu kündigen (2) Ein Tarifvertrag kann die Möglichkeit, einen Arbeitsvertrag zu schließen, auf einen bestimmten Zeitraum beschränken oder erweitern. Abschnitt 12. Schriftlicher oder schriftlicher Arbeitsschein über den abgeschlossenen Arbeitsvertrag (1) Ein Arbeitnehmer hat Anspruch auf ein Zwölftel des Jahresurlaubs gemäß Section 40 dieses Gesetzes für jeden vollen Arbeitsmonat in folgenden Fällen: Eine Vereinbarung über den Verzicht auf das Recht auf Jahresurlaub oder auf Zahlung einer Entschädigung anstelle des Jahresurlaubs ist null. (5) Erendet der nicht schriftlich geschlossene Arbeitsvertrag vor Ablauf des fünfzehnten Tages ab dem Tag des Arbeitsbeginns, so hat der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer spätestens am letzten Arbeitstag eine schriftliche Bescheinigung über den abgeschlossenen Vertrag zu erteilen. Abschnitt 111. Form, Gründe und Zustellung der Kündigung; Kündigungsfrist (3) Während der Kündigungsfrist hat ein Arbeitnehmer das Recht, zur Zwecke der Berufssuche nicht weniger als vier Stunden pro Woche mit Gehalt von der Arbeit abwesend zu sein. Wird die Arbeit des Arbeitnehmers innerhalb der einjährigen Frist aus anderen als den in Artikel 55 genannten Gründen unterbrochen, so wird das Ablaufdatum der einjährigen Dienstzeit, die für den Anspruch auf Jahresurlaub mit Entlohnung verstrichen sein muß, auf das folgende Dienstjahr verschoben, indem zusätzliche Zeit hinzugefügt wird, um die durch Unterbrechungen verursachten ausstehenden Lücken auszugleichen. Abschnitt 104 Form einer Vereinbarung über die Kündigung eines Arbeitsvertrags Vorschläge, die Entlassungen beinhalten, müssen gemäß den Anforderungen an das Treu und Glauben und anderen arbeitsrechtlichen Verpflichtungen konsultiert werden. Sie umfasst alle konsultationsprozesse, die im Arbeitsvertrag beschrieben sind. (1) Im Falle einer ordentlichen Kündigung beträgt die Kündigungsfrist mindestens: Ist eine Kündigungsfrist im Vertrag nicht festgelegt, so sollte sie an die Dauer der Dienstzeit angeglichen werden.

Das mutterschaftsbeihilfe gemäß Abschnitt 37 Absatz 2 und das Mutterschaftsgeld, das in jedem Lohnzeitraum im Rahmen des Dienstvertrags der Arbeitnehmerin anfällt, wird in der gleichen Weise gezahlt, als ob es sich bei dieser Beihilfe um Löhne handelt, die während eines Lohnzeitraums gemäß Abschnitt 19 verdient werden. Sofern ein Arbeitnehmer anspruchsberechtigt ist, anstelle eines solchen Jahresurlaubs zu zahlen, wenn er auf Antrag seines Arbeitgebers schriftlich zustimmt, seinen Jahresurlaubsanspruch nicht in Anspruch zu nehmen.